Dienstag, 22. Juni 2010

verschwundene Bettdecke

Da es im 3. Stock zur Zeit zu heiß ist, schlafen die Jungs nicht in ihren Zimmern, sondern zusammen im 2. Stock im Gästezimmer. Heute Morgen erzählte mit Lauri, er habe weder in der Nacht noch eben seine Bettdecke gefunden. Marlon kam kurz darauf zu mir, und erzählte mir, er habe Nachts keine Decke gehabt und habe gesehen, daß Lauri sie hat. Dann hat er sie ihm weggezogen. Ich war jetzt neugierig und bin mal gucken gegangen. Da lag Marlons Decke in einem Zimmereck und Lauris Decke auf Marlons Bett. Hat sich Marlon also nachts Lauris Decke geklaut! Ich konnte Marlon ganz gut vor Lauri schützen, als der das später sah....

Sonntag, 20. Juni 2010

HAPPY FATHER´S DAY

Wir feiern hier heute Vatertag. Das heißt wir persönlich feiern eigentlich erst später heute, da die Kinder nicht am Stück zu Hause sind. Wir waren auf ner Party gestern Abend und die Kinder hatten alle sleep-overs bei verschiedenen Freunden. Lauri tauchte heute früh schon um halb 11 auf, war erst um Mitternacht im Bett und hat bis halb 10 geschlafen. Marlon kam um 12 heim, war gestern bis 1 auf einer Party und hat bis 10 geschlafen und zu Trixi krieg ich keine Verbindung. Sie ist sicher schon zum Schwimmen. In der Nähe ihrer Freundin ist ein toller See....Lauri ist schon wieder weg zu einem anderen Kumpel und Marlon hat sich zum Lesen in den kühlen Keller verzogen. Draußen ist es widerlich heiß+schwül. Ein komischer Sonntag. Vielleicht sollte ich mir auch mal 3 Gedanken mache, was ich in welchen Koffer packe für Mittwoch. Gleich nach dem Spiel müssen wir los zum Flughafen und ich hoffe ja sooo sehr auf einen Sieg, damit die Stimmung nicht im Keller ist!!!

Samstag, 19. Juni 2010

Scorpions

Vor dem Konzert im PNC Bank Arts Center, Holmdel, NJ. Blick vom Hügel auf die überdachten Sitzplätze und Bühne. Vorband war Cinderella.



Klasse Bühnenshow der Scorpions, vorallem James Kottak, der Schlagzeuger war spitze!

Am 10. Juli sind wir für The Offspring wieder dort!!
Posted by Picasa

Freitag, 18. Juni 2010

wir sind am Boden zerstört


während dem Spiel ging es uns allen noch gut

Donnerstag, 17. Juni 2010

bescheidenes Naturspektakel

Im Moment feiern die Glühwürmchen bei uns im Garten eine Party. Das ist unglaublich, wie es da blinkt. Sieht toll aus!

D´land vs. Serbien

Wegen der Zeitverschiebung haben wir morgen ein bissl Pech mit dem Fußballspiel. 7:30am. Da sitzen wir an Wochentagen normalerweise beim Frühstück und nicht vor der Glotze und da sind auch keine Besucher bei uns. Die WM im Ausland ändert alles: wir erwarten 6 (Erwachsene) Gäste und servieren Weißwürste! Die Nachbarskinder fallen dann sicher auch noch alle ein, aber die müssen um halb 9 zur Schule loslaufen.

Montag, 14. Juni 2010

D´Schland

Wir hatten hier gestern von 2pm (das Spiel began hier um 2:30pm) bis 10pm 70 Gäste! 42 Erwachsene, 28 Kinder, aus 7 verschiedenen Ländern, überwiegend Deutsche, aber auch viele Engländer! Leider gibt´s kein Foto auf dem man diese Menschenmasse sieht und die Unmengen an Bier und Essen....Ich könnte ja jetzt ein Bild von der verpappten Küche machen, vielleicht sollte ich mich aber einfach ans Putzen machen und nicht hier rumbloggen?! Die klebrigen Reste von Bier, Margarita, Eis, Chips, Ketchup, Soda, Wassermelone, Bratwurst werde ich jetzt sofort aufwischen. Zum Glück war heute schon die Müllabfuhr hier.....Dooferweise hat es hier nachmittags geschüttet und jeder latschte mit seinen nassen Schuhen rein. Egal, wir hatten einen Riesenspaß, jederzeit wieder!!!


Posted by Picasa

Sonntag, 13. Juni 2010

Freitag, 11. Juni 2010

naja!

2010 FIFA World Cup: Latest Matches


Uruguay0:0France



South Africa1:1Mexico


Uwu Lena - Schland oh Schland

Mittwoch, 9. Juni 2010

Ich bin wehleidig,...

...es ist 14°C kalt, regnet seit Stunden ununterbrochen und ich habe Kopfschmerzen, Schnupfen, Halsschmerzen.....

Montag, 7. Juni 2010

soccer world cup 2010

Die Spannung steigt.

Samstag sind wir bei Engländern eingeladen. Dank der Zeitverschiebung ist das Spiel um 2:30pm und danach wird schön gefeiert und gegrillt. Kein Mensch glaubt, daß die Amis gewinnen...

Sonntag, gleiche Zeit, gucken wir bei uns. Das Haus wird wohl rappelvoll werden. Zum Glück haben wir 2 große Fernseher. Die Kinder werden in den Keller geschickt...Und auf der porch+Terrasse können alle Uninteressierten essen, trinken, schwätzen. Wir haben sogar eine australische Familie ausfindig gemacht, die wir beschimpfen können (und zum Schluß bemitleiden!)

Samstag, 5. Juni 2010

House tour 2010

War heute morgen bei der alljährlichen Hausetour zu der jedes Jahr 5 tolle Privathäuser zur Besichtigung geöffnet werden. Waren wieder ein paar Hammer dabei. Soooo groß, mit soooo tollem pool und Garten....Wie so oft haben mir des Mobiliar, Dekokram und die Küchen nicht gefallen. Für meinen Geschmack meist altmodisch, zu dunkel, zu pompös, ungemütlich....Alle Häuser waren aber schön runter gekühlt. War wichtig bei den schwülen 32°C die wir haben!!
View Five Distinguished Residences
An authentically restored 19th century landmark home with rare elements including original stained glass windows, coffered ceilings, ornamental moldings, marble floors, deluxe kitchen and exquisite bathrooms is a must-see. This magnificent home located on Mountain Avenue, obscured by spruce trees most of its life, has undergone a complete transformation since 2006 when its original stucco sheath was removed. Since then 70 craftsmen and artisans have created a vibrant arts and crafts-style home for 21st Century living.
.
This splendid contemporary grand stone house which features every desirable amenity for home-life as well as entertaining is not to be missed for its elegance and sophistication.
.
This charming shingle-style home ca. 1890 with classic front gable is registered on the Kimball Avenue Historic list. Originally featured in The Suburban, a stylish magazine from the 1940s, the house is punctuated by interesting moldings, including dental, throughout the first floor. Outside features a large outdoor patio with three lush garden terraces filled with perennials.
.
Another standout is a newly constructed owner-designed stucco and stone house based on a French Provencal castle complete with two turrets. The house is filled with handcrafted wrought iron railings, chandeliers, and exotic granite and features a Tuscan-style covered patio.
.
This classic Queen Anne Victorian Cranford home circa 1890 with authentic restorations earning commendation from the Historical Society is replete with delicate details and Asian artwork, artifacts and surprises, including treasures of Tibetan origin. The owners have made this river-side location where the Friends of the WSO will be serving refreshments to tour attendees all the more enticing with the addition of three water features including a koi pond.

Donnerstag, 3. Juni 2010

Kunst

Dieser Kerl hockt jetzt bei uns auf der porch. Er ist aus Holz und ich will ihn demnächst irgendwie im Vorgarten hinstellen. Noch kann er nicht allein stehen...Er ist von einer Deutschen aus unserem Ort gemacht, die jetzt wieder zurück nach Deutschland zieht und nicht alles mitnehmen kann.
Posted by Picasa

Mittwoch, 2. Juni 2010

Astilben passend zur Hausfarbe

Hab ich grad bei uns um die Ecke fotografiert. Das ist echt Ton in Ton. Total langweilig!
Posted by Picasa

Dienstag, 1. Juni 2010

don´t double dip

Lauri und Trixi essen Chips mit Käsedip. Dabei fällt Lauri eine uralte Begebenheit aus der 3. Klasse ein (da waren wir grad hergezogen und sein Englisch war noch recht dürftig...). In der Schule gab´s Chips und Dips und er dippte seinen Chip mehrfach in den Dip. Da sagte einer der Jungs "No double dipping!" Lauri verstand nix, wahrscheinlich mehr inhaltlich als sprachlich! Trixi bestätigte dies grad, da unsere 9-jährige Nachbarin das auch schon mal sagte. So googelte ich den Ausdruck und fand diese Definition in Wikipedia: To put a food item (like a vegetable or tortilla chip) into a dip, take a bite and put the chip back in. Socially taboo (as mentioned in the Seinfeld episode "The Implant") as believed to add microbes from the person's mouth into the dip.

German germs sind überall!

Und dann fand ich den folgenden Dialog aus der Serie "Seinfeld"
(George takes a large tortilla chip, dips it into a bowl of dip, takes a bite, dips it into the bowl again, and then eats the remainder of the chip)
Timmy: What are you doing?
George: What?
Timmy: Did, did you just double dip that chip?
George: Excuse me?
Timmy: You double dipped the chip!
George: Double dipped? What, what are you talking about?
Timmy: You dipped the chip. You took a bite, *points at the dip* and you dipped again.
George: So?
Timmy: That's like putting your whole mouth right in the dip. From now on, when you take a chip, just take one dip and end it.
George: Well, I'm sorry, Timmy, but I don't dip that way.
Timmy: Oh, you don't, huh?
George: No. You dip the way you wanna dip. I'll dip the way I wanna dip.
(George grabs another chip, dips it, takes a bite and begins to reach for the dip as Timmy grabs his hand)
Timmy: Gimme the chip!
(The argument becomes an all-out brawl between George and Timmy)

zweiter, oberer Schneidezahn verloren

Posted by Picasa

Grüße aus Asbury Park, NJ




Posted by Picasa

Memorial Day

Gestern war Feiertag und wir fuhren mit Freund/Nachbar William ans Meer, nach Asbury Park. Bruce Springsteen war leider verhindert, aber es war klasse. Der Ort ist ein bissl runtergekommen, seit Jahren wird herum renoviert, es wird wohl besser und besser. Da wir keine Lust auf Stau hatten, starteten wir um 9, waren um 10 dort und konnten umsonst am Straßenrand parken! Mittagessen gab´s im Pop´s garage, ein authentischer Mexikaner.


Posted by Picasa

Sonntag am See

Erst speisten wir im Fox and Hound in Lebanon und dann nahmen die Kinder ein Bad im benachbarten See. Das erscheint ganz einfach, aber am ersten See kamen wir überhaupt nicht ans Wasser. Das war im Round Valley State Recreation Park und es gibt nur einen Zugang. Da muß man Eintritt bezahlen und dann gibt´s da auch Klos, Liegewiese, BBQ Bereich..., aber wenn der Parkplatz voll ist, hat man Pech gehabt. Bissl weiter war der Spruce Run State Park und da kamen wir auch nicht rein, aber bissl abseits war ein kleiner Parkplatz ohne "Parken verboten" Schild und da saßen einige Angler am See. So stürzten sich unsere Kinder dort ins Wasser.


Posted by Picasa