Samstag, 8. Mai 2010

Cladrastis lutea oder C. kentukea

Mein neuster Lieblingsbaum. Auf deutsch Gelbholz, englisch Yellowwood, da das frisch geschnittene Holz gelb ist. Gestern im Rutger´s Garden stand er da plötzlich in voller Blüte. Sah von weitem aus, als hätte sich eine Wisteria (Kletterpflanze) in einen Baum verwandelt (es gibt auch weiße Wisteria!). So schön! Zu Hause hab ich nachgelesen, daß er heimisch in den USA ist, aber bissl mehr im Süden (North Carolina bis Kentucky, Tennessee) und oft mehrstämmig ist und sehr tief Äste ansetzt. Um einen "ordentlichen" Stamm zu bekommen, muß man ihn in frühen Jahren regelmäßig zurückschneiden. Und er sollte nicht zuuu nah an Gebäuden stehen, da er bruchgefährdet ist. Leider blüht er manchmal nicht jedes Jahr, aber wenn er dann so blüht, wie der gestern, dann ist es überwältigend. Und er soll eine tolle gelbe Herbstfärbung haben.
http://3.bp.blogspot.com/_pKf1z60qAhA/SESzsDhUjjI/AAAAAAAAAf4/OfWIHgWDRd0/s400/yellowwoodflowers.jpg