Mittwoch, 10. November 2010

heute in der großen Stadt

Auf dem Weg in die Stadt hab ich heute bei ALDI gehalten. Der ist 20 Minuten entfernt von uns in einem nicht sooo schönen Ort (doyouknowwhatimean?). Dort muß man sich einen Einkaufswagen mit 25cent Pfand besorgen und es werden einem nicht die Plastiktüten hinterhergeworfen, sondern man muß sie bezahlen. Innen ist es genauso eingerichtet wie ein deutscher Aldi, die Beschreibung wäre jetzt also recht langweilig. Für die Amis ist das aber soooo fremd. Der Laden war auch sehr leer!

Dann bin ich dämlicherweise auf den Pulaski Highway geraten, was zwar kein Umweg ist, aber er führt auch zum Holland Tunnel und da ist morgens um halb 10 dicker Berufsverkehr. So bin ich halt sinnloserweise ein bissl stop-and-go gefahren. So sieht´s in der Gegend aus:


Dann hab ich die erste Abzweigung nach Jersey City reingenommen um mein Auto los zu werden und in die PATH umzusteigen. Kaum ist man von der Hauptzufahrt zum Tunnel weg, sieht es so aus:
In der City trifft man dann gleich blitzeweiße Pudel:


Mein Ziel war der Marimekko Laden auf der Upper East Side, um endlich meine kleine, braune, schäbbige, löchrige Tasche in eine neue zu verwandeln. Erledigt!


bissl Weihnachtsdeko gab es unterwegs auch schon


Ich war dann noch im Whitney Museum of american Art, wo ich nicht fotografieren durfte. Lee Friedlander, EdwardHopper und Paul Thek stellen da grad aus. Beeindruckend!


Dann war ich im Scandinavia House, wo verschiedene Architekten grad ausstellen. Dort gibt´s 2 Läden mit Marimekko, Iittala, Arabia, Fazer.... und ein nettes Restaurant.
das hier ist im Fahrstuhl geknipst!

Im Morgen Library and Museum ist grad diese Roy Lichtenstein Ausstellung, in die ich jetzt nicht rein bin. Man kommt ja zu NIX! Ich mußte allmählich wieder heim, um die Kinder und deren play dates zu betütteln!
Noch schnell ein Blick zum Empire State Building ...
....bevor ich in diePATH am Greeley Square (33rd St./Broadway) verschwinden mußte!

Kommentare:

Entsandt nach NYC hat gesagt…

und das hatteste alles bis 15.00h erledigt?

Ersin hat gesagt…

Aldi scheint wohl überall ähnlich zu sein.

Aldi hier in USA gehört ja zu Aldi Süd, während Aldi Nord Trader Joe's gekauft hat. Die haben ein ganz anderes Konzept, schon einmal ausprobiert?

Hier habe ich mal mehr dazu geschrieben: Aldi und Trader Joe's

Stefanie Kerth hat gesagt…

Anke: Ja, ich bin schnell gewesen, gell?! Hatte kaum Wartezeiten für die U-bahnen!

Ersin: Trader Joe ist bei uns im Dorf und einer meiner Lieblingsläden!